Geschichte

Die CONVERTED-Story
Am Anfang war NICHTS. Dann kam der Beat mit den Beatles, den Rolling Stones und
– CONVERTED -.

Wir –Hans Wittmann, Eduard (Edi) Müller, Joachim (Yogi) Meier- waren fasziniert von dieser Musik und beschlossen eine Band zu gründen. Gesagt, getan. Wir erstanden günstige Instrumente, brachten uns diese selbst bei, nannten uns „The Creatures“ und legten los.

Der erste Auftritt war am 03.06.1967. Das unser Programm nicht für den Abend reichte, suchten wir eine zweite Band, fanden in dieser gleich unseren Gitarristen Helmut (Helmi) Habel und hatten unsere Ur-Besetzung.

Wir spielten die Hitparade rauf und runter und nichts war vor uns sicher, weder die Rolling Stones, die Beatles, die Kinks, die Animals, die Yardbirds, Spencer Davis Group, Joe Cocker, noch die Eintagsfliegen.

Ab Anfang der 70er wurde die Musik progressiver mit Ten Years After, Rory Gallagher, Deep Purple, Eric Clapton, Led Zeppelin, Santana, Focus, Iron Butterfly, Lynyrd Skynyrd und wie nicht anders zu erwarten –wir auch.

Wir änderten unsere Stilrichtung, unser Aussehen und unseren Namen in –CONVERTED-.

Zu dieser Zeit beteiligten wir uns mit Erfolg an diversen Wettbewerben

  • 2. Platz Goldene Gitarre in Regensburg (1970)
  • 1. Platz Band Festival Oberpfalz in Neumarkt (1970)
  • Endausscheidung der 10 besten Schülerbands Deutschlands in Hamburg (1970)
  • Amateurwettstreit des Bayerischen Rundfunks (1974).

Wir blieben immer in der gleichen Besetzung, außer:

  • einem Neuzugang 1976 an der Gitarre mit Rainer (Schnüff) Knychalla
  • einigen Wechseln am Bass mit Xaver Spies, dann wieder Edi Müller,
    ab 1981 Peter (Pit) Götz, seit 1996 Johann Pröbster, einem Weggefährten aus den  Anfangszeiten
  • und einem Zwischenspiel von Alois (Ellis) Kölbl an den Keyboards.

Unser Programm rundeten wir mit Songs von AC/DC, Bryan Adams, Gary Moore, Aerosmith, Lenny Kravitz usw. ab.

In den 70ern und 80ern waren wir mit wöchentlichen Auftritten in ganz Bayern, insbesondere in Franken unterwegs, wo wir nach Abbau von Ängsten vor der „unheimlichen Begegnung der Dritten Art“ – uns Oberpfälzern – viele treue Freunde fanden.

In diesen wilden Zeiten haben wir unser Studium beendet, arbeiten als Architekt, Rechtsanwälte, Lehrer und spielen, wie eh und je, aus Freude an der Musik.

2002 erhält Converted den Kulturpreis der Stadt Neumarkt.

In 2012 feiern wir unser 45-jähriges Bühnenjubiläum, stehen seit 1967 ohne Unterbrechung auf der Bühne und sind damit nach den Rolling Stones die zweitdienstälteste Band der Welt 🙂

We keep on rocking!
Converted